Pfarre Traun - St. Martin

Adresse: Schubertstraße 10, 4050 Traun   Tel.: 07229/73396   Fax: 07229/73396-20   Email: pfarre.traun.stmartin@dioezese-linz.at

17. Aug. 1958:  Grundsteinlegung durch Diözesanbischof Franz Zauner

21. Dez. 1958:  Turm- und Glockenweihe

Weihnachten 1958: Glocken läuteten das erste Mal

20. Nov. 1960: Kirchweihe durch Diözesanbischof Franz Zauner

22. Nov. 1970: Weihe der S. Pius-Orgel durch Pfarrer Ignatius Koller

22. März 1978: Segnung und Eröffnung der neu gestalteten Marienkapelle durch Pfarrer Ignatius Koller


Beschreibung der Pfarrkirche


In vielen Kirchen ist die Kreuzform durch ein Querschiff gegeben. Da aber die Einheit des Raumes dadurch gestört worden wäre, kam der Planer auf die Idee, die Längsflächen des Daches links und rechts vorne aufzufalten. Auf diese Weise bekam das Dach der Kirche eine Kreuzform. Durch die Auffaltung ergaben sich rechts und links dreieckige Flächen, die als Fenster genutzt werden konnten. Zusammen mit der großen Dreiecksfläche am Ende des Kirchenraumes konnten diese Dreiecke symbolisch den drei göttlichen Personen zugeordnet werden: Vater, Sohn u. Hl. Geist.

Pfarrkirche St. Martin

Geschichte zur Kirche


Am 8. Juni 1958 erfolgte die Spatenstichfeier mit

Diözesanbischof Franz Zauner












In der Marienkapelle sind in einer Vitrine die Urkunden und der Spaten der Spatenstichfeier ausgestellt.